ROSSASSA SANT BARTOMEU.png

KIRCHE VON SAN BARTOLOME
(SÓLLER)

bandera-alemania-1-6596_thumb_588x506.png

19

KAPELLE DER JUNGFRAU MARIA DER SCHMERZEN

00:00 / 01:23
20-CAPELLA-DE-LES-ÀNIMES.jpg

Der Altaraufsatz wird von einer polychromen Schnitzerei der Schmerz Jungfrau beherrscht, einem Werk des Bildhauers Venancio Marco Roig (Yecla, 1871-València, 1941). Sie wurde am 13. Januar 1918 eingeweiht.


Der Altaraufsatz ist ein Werk von Miquel Amer. Im zweiten Teil ist ein Relief des Jesuskindes zu sehen, das von zwei kleinen Engeln und einer Vase mit Flammen gekrönt wird. An den Enden dieses zweiten Körpers befinden sich zwei Engel, die die Symbole der Passion Christi tragen.
Rechts vom Hauptbild, zwischen zwei salomonischen Säulen, die mit spiralförmig aufgereihtem Lametta verziert sind, befindet sich die polychrome Holzschnitzerei der Santa Monika, ein Werk des Bildhauers Miquel Arcas Pons. Auf der linken Seite des Altaraufsatzes befindet sich das Bildnis des Heiligen Augustinus, das ebenfalls von dem Bildhauer Arcas stammt. Beide Bilder wurden am 22. April 1923 gesegnet.
Direkt unter dem Bild der Jungfrau Maria der Dolores befindet sich in einer Nische die Alabaster Schnitzerei der Jungfrau Maria der Rose oder Roser aus dem 14. Zuletzt war sie auf Initiative des Rektors Mn. Sebastià Maimó als Santa Maria la Major oder Jungfrau Maria vom Schnee bekannt.
Der Altar der Kapelle ist ebenfalls ein Werk von Miquel Amer, und auf seiner Vorderseite ist der von Schwertern durchbohrte Herz der Maria zu sehen. Die Dolorosa, das Altarbild und der Altar stammen alle aus dem Jahr 1918.
An der rechten Wand des Altaraufsatzes befindet sich das Gemälde der Erscheinung der Jungfrau Maria von Lourdes, ein Werk des Malers Salvador Torres Càffaro mit einem Rahmen von Miquel Amer. Über diesem Gemälde befindet sich ein weiteres, kleineres Gemälde mit der Heimsuchung der Jungfrau Maria.
An der linken Wand sehen wir, ebenfalls vom Maler Torres, die Begegnung der Jungfrau Maria von Lluc. Auf dem oberen Teil befindet sich das Gemälde der Verkündigung.
Die Gemälde an den Wänden der Kapelle und an der Rückwand sind das Werk des Hauses "Sucesores de Pere Llorens" aus dem Jahr 1919